Teilnahmebedingungen Abgabebasar

Am Abgabebasar kann jeder teilnehmen. Die Anmeldung für den Abgabebasar kostet 3,50 € und 10 % des erzielten Umsatzes werden vom Förderverein der Mommenheimer Kindertagesstätten e. V. als Umsatzprovision einbehalten. Die Anmeldegebühr und die Umsatzprovision werden mit den Verkaufserlösen verrechnet. Die Erlöse werden am Ende des Basars bei der Abholung der Wäschekörbe und der ggf. nicht verkauften Ware ausgezahlt. Alle Verkäufer erhalten dabei eine Rechnung auf der die verkauften Artikel, die Anmeldegebühr und die Verkaufsprovision aufgelistet sind.

Es können pro Anmeldung maximal 50 Artikel verkauft werden. Als einzelner Artikel werden dabei alle Kleidungsstücke angesehen, die einen gemeinsamen Preis haben (Beispiel: 2 T-Shirts, die jeweils 5 € kosten gelten als 2 Artikel, eine Hose und eine Jacke, die zusammen 10 € kosten, gelten als 1 Artikel.

Auf dem Abgabebasar darf nur Kleidung verkauft werden, (Hosen, Kleider, Röcke, T-Shirts, Pullover etc.) Schuhe maximal 2 Paar. Spielzeug, Möbel oder Ähnliches können wir leider nicht annehmen. Dies Sachen können aber gerne auf dem gleichzeitig stattfindenden Selbstverkäuferbasar verkauft werden (1 Tisch kostet 5,- € und einen selbstgebackenen Kuchen).

Nach der Anmeldung für den Abgabebasar wird per Mail ein Downloadlink zu einem Formular verschickt, in welches alle zu verkaufenden Artikel eingetragen werden müssen. Zu jedem Artikel muss eine Beschreibung („Jeans blau“) eingegeben und eine Kategorie (Hosen, Kleider, Röcke, etc.) ausgewählt werden. Dazu muss angegeben werden, ob der Artikel für Jungen oder Mädchen ist und welche Größe der Artikel hat. Zuletzt muss noch der Verkaufspreis angegeben werden. Die Mitglieder des Basarteams können während des Abgabebasars keine individuellen Rabatte gewähren. Sollte der Artikel nicht zu dem eingetragenen Preis verkauft werden können, wird er seinem Verkäufer zurückgegeben.

Wenn das ausgefüllte Formular an den Förderverein zurückgesandt wurde, schickt der Förderverein Kleidungsanhänger, auf denen die Beschreibung, die Kategorie, „Mädchen“ oder „Jungs“, die Größe und der Preis aufgedruckt sind. Zusätzlich findet sich ein Barcode auf dem Anhänger, der es dem Basarteam ermöglicht, den Artikel an der Kasse zu scannen, um den Verkauf zu beschleunigen. Es können nur Artikel mit Anhänger verkauft werden. Artikel, an denen kein Anhänger befestigt ist, werden gesammelt und können nach dem Basar abgeholt werden, wenn sie identifiziert werden können.

Am Tag der Abgabe müssen alle Artikel in Wäschekörben (ca. 65 cm x 50 cm x 30 cm) abgeben werden. Zusammen mit den Kleidungsanhängern sendet der Förderverein ein Schreiben, auf dem sich der Verkäufername, die Anzahl der Artikel und ein Barcode befindet, sodass sich alle Wäschekörbe zuordnen lassen können.

Alle diejenigen, die beim Aufbau und Sortieren der Artikel am Abgabetag helfen, erhalten die Möglichkeit, schon während der Aufbaus Artikel zu reservieren. Dies Artikel gelangen dann nicht mehr in der offiziellen Verkauf und können von den Helfern direkt bezahlt werden, sobald dass Kassensystem installiert ist. Außerdem erhalten alle Helfer, die selbst auf dem Abgabebasar verkaufen möchten, die Anmeldegebühr erstattet.

Für Fragen steht das Basarteam unter ed.mi1558755782ehnem1558755782mom-s1558755782atik-1558755782niere1558755782vredr1558755782eof@m1558755782aetra1558755782sab1558755782 gerne zur Verfügung